Meine Liebe zu Geschichten reicht schon weit zurück, so weit ich denken kann.
Bereits als Kind bin ich in fremde Welten eingetaucht, habe Menschen und andere Lebewesen erfunden und meine Fantasiegebilde bis ins Detail ausgeschmückt.
Bücher, Geschichten, Fantasien sind mein seelischer Ausgleich zu allem anderen, zu allem realen.
Es ist ein unbeschreibliches Gefühl für mich in meine Geschichten abzutauchen und mit den Protagonisten mitzuleben. Zu sehen und zu fühlen, wie sie wachsen und sich entwickeln. Das macht für mich den Reiz am Schreiben aus.